Alles Gute in 2023!

Erschienen am 19. Dezember 2022 in Aktuelles

Leiterrunde

 

Liebe PfadfinderInnen, Eltern, Freunde und Förderer des Stammes Vinzenz Pallotti Olpe, 

„Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät?“ Ja, es ist wieder soweit, das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und wir möchten das anstehende Weihnachtsfest wieder nutzen, um von unserem Stammesleben zu erzählen:

Endlich können wir wieder berichten, dass der Alltag im Stamm Vinzenz Pallotti Olpe zurückgekommen ist. Viele geplante Aktionen und die Gruppenstunden konnten endlich ohne große Vorkehrungen stattfinden. Keine Online-Gruppenstunden oder Treffen auf Distanz mehr! Die wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden konnten wieder genutzt werden, um gemeinsam Projekte und Aktivitäten zu planen, durchzuführen oder um sich einfach mal auszutauschen oder etwas zu spielen. Dies gilt natürlich nicht nur für die Gruppenkinder sondern auch für die Leiterinnen und Leiter.

Wölflinge auf dem Weg ins Brexbachtal

Wir bestehen nun aus knapp 100 Mitgliedern, darunter 18 aktive LeiterInnen und MitarbeiterInnen. In der Wölflingsstufe konnten wir zahlreiche Neuaufnahmen willkommen heißen. In dieser Stufe treffen sich nun regelmäßig 26 Mädchen und Jungen. Sie werden geleitet von den  LeiterInnen Max Halbe, Anja Schneider, Lena Garske, Lars Thomas und dem neu gewonnen Leiter Simon Feldmann. Lieber Simon, wir freuen uns über deine tatkräftige  Unterstützung. Die Jungpfadfinderstufe setzt sich aus 26 TeilnehmerInnen und dem Leitungsteam Simeon Schneider, Angelina Müller, Katharina Heer und Leony Schröder zusammen. Die 10köpfige Pfadfinderstufe wird von Anna Hunold und Jonas Halbe geleitet. Zu der Roverrunde zählen 16 junge Erwachsene, die Johanna Halbe, Anna Hunold und Jonas Halbe schon letztes Jahr für zwei Jahre zu ihren Leitern wählten.

Besonders freut es uns, dass dieses Jahr niemand aus der aktiven Leitertätigkeit ausgeschieden ist und alle ein weiteres Jahr ihr außerordentliches Engagement mit einbringen. Verabschieden müssen wir uns dafür bei unserer Kuratin Kerstin Halbe. Danke für deine Erfahrungen und dein Engagement, aber: Niemals geht man so ganz, wir sind uns sicher, dass wir weiterhin auf deine Mithilfe zählen können.

Wenn jemand geht, bedeutet das aber gleichzeitig, dass jemand neues kommt. Und hier haben wir besonders viel Glück, denn bei uns sind das sogar zwei Personen. Anna Hunold und Max Halbe teilen sich nun das Amt des Kuraten /der Kuratin und komplettieren gemeinsam mit Jana Rademacher und Johanna Halbe, die wiedergewählt wurden, den Vorstand. Wir freuen uns, dass ihr da seid und blicken positiv in die kommenden Jahre.

Es ist nicht selbstverständlich, dass so viele Menschen ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind. Auch Berufstätigkeit, Familie oder zusätzliche Hobbys hält viele nicht ab, sich im und für den Stamm zu engagieren. Im vergangenen Jahr konnten alleine durch diesen Einsatz nicht nur wöchentliche Gruppenstunden, sondern auch diverse Wochenenden durchgeführt werden. Ein besonderer Höhepunkt im Pfadfinderjahr sind natürlich die Sommerlager. Während die Wölflinge und Juffis dieses Jahr gemeinsam im Brexbachtal ihre Zelte aufschlugen, waren die Pfadis und Rover gemeinsam in Schottland auf dem West Highland Way unterwegs.

Pfadis und Rover auf Abendteuern in Schottland

Pfingsten in Westernohe als altbekannte Jahresaktion der Pfadis und Rover konnte endlich wieder stattfinden. Da dies aber nicht genug ist, gab es auch im Jahr 2022 weitere Aktionen, bei denen sich alle Stufen gemeinsam engagierten. Zu nennen sind hier der Katholikentag in Stuttgart, die Teilnahme an der Muggelkirmes und die Aussendung des Friedenslichtes am dritten Advent in verschiedenen Einrichtungen unserer Stadt. Ein besonderes Highlight war für alle das diesjährige Stammeswochenende, welches unter dem Motto “Leben wie Ronja Räubertochter“ im August diesen Jahres stattfand. Dieses wirklich sehr gelungene Wochenende mit räuberischen Mahlzeiten, Workshops und dem Räubertanz hat den Stamm mal wieder ein Stück mehr zusammengebracht.

Friedenslichtaktion beim Kinderhospiz

Nächstes Jahr haben wir allen Grund zum Feiern. Unser Stamm Vinzenz Pallotti Olpe wird 50 Jahre. Deswegen planen wir vom 25.-27. August 2023 ein Wochenende in Westernohe im Bundeszentrum der DPSG. Eingeladen sind alle, die mit dem Stamm verbunden sind (aktive und ehemalige PfadfinderInnen, Familienangehörige, PartnerInnen, Freunde und Förderer). Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn du oder ihr mit dabei seid. Die Anmeldung läuft bis zum 22. Januar 2023 online über diesen Link.

Als Fazit stellen wir fest, dass wir mit dem, was in unserem Stamm läuft, sehr zufrieden sind. Nicht nur die Leitungsteams, sondern auch die im Hintergrund wirkenden MitarbeiterInnen tragen dazu bei, dass wir unsere Jugendarbeit gut und professionell meistern können. Deshalb möchten wir noch einmal herzlich „Danke“ sagen. Alle tragen dazu bei, dass unser Stamm sich weiterentwickelt, ein Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht, Kinder und Jugendliche Gemeinschaft erleben und gemeinsame Aktionen uns allen Erfahrungen fürs Leben bringen.

In diesem Sinne wünschen wir Euch und Ihnen allen ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2023! 

Max Halbe, Jana Rademacher, Anna Hunold und Johanna Halbe